Massagen

 

Eine weitere Therapiemöglichkeit, welche unsere Praxis im Bereich der physikalischen Therapie bietet, sind verschiedenste Massageformen. Für Ihre spezifischen Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

 

 Klassische MassageGrundsätzlich dienen alle Arten der Massage der Entspannung, dem Wohlbefinden und der Muskellockerung und sie beugen Krankheiten vor. Die Klassische Massage ist der Grundstock aller anderen Massagearten. Die meisten Massagetechniken sind von dieser abgeleitet. Die Klassische Massage ist eine Therapieform zur Beeinflussung des Spannungszustandes von Haut und Muskulatur und wird oft in Kombination mit Fango oder Heißluft kombiniert. Je nach Bedürfnis, Neigung oder Krankheitsbild kann nun zwischen unzähligen Massagen entschieden werden. Wir bieten die Klassische Massage auch als Selbstzahlerleistung an. Sie ist aber auch eine schöne Geschenkidee. Fragen Sie uns nach aktuellen Angeboten und Gutscheinmöglichkeiten. BindegewebsmassageDie BGM (Bindegewebsmassage) gehört zu den Reflexzonenmassagen. Die Grundidee dieser Technik ist, dass die Behandlung nicht nur lokale Effekte am Ort der Massage bewirken soll, sondern sich über Reflexzonen am Rücken auch Fernwirkungen auf innere Organe erzielen lassen.Geeignet für Patienten mit internistischen Krankheitsbildern, orthopädischen Problemen und gynäkologischen Beschwerden. Sehr gut geeignet auch bei Regelschmerzen, Wechseljahrsbeschwerden, Kopfschmerzen und funktionellen Problemen. FriktionsmassageFriktionsmassagen dienen der Stoffwechselanregung vor allem im Sehnen- und Sehnenansatzbereich der Muskulatur. Aber auch punktuelle Massagen der Schmerzauslösungspunkte von Tender- bzw. Triggerpoints (Störfeldern) gehören zu den Indikationen dieser Massagetechnik. Ziele der Fritkonsmassage sind Schmerzlinderung, bessere Durchblutung, Lösung von Verklebungen von Nervengewebe und des Muskel- und Sehnenapparates.  FußreflexzonenmassageDie Fußreflexzonenmassage ist eine naturheilkundliche Methode, die vor ca. 5000 Jahren in China entwickelt wurde. Sie geht davon aus, dass die Reflexzonen vieler Organe am Fuß abgebildet sind, der Körper sich in den Füßen wiederspiegelt. Sie ist ein therapeutisches Heilverfahren, bei dem durch die Reizung von Nervenendpunkten am Fuß eine Wirkung in Form von Entspannung, Schmerzlinderung und Heilung auf den Gesamtorganismus erzielt wird. Ziel der Fußreflexzonentherapie ist, Stauungen und Blockaden aufzulösen und über eine tiefe Entspannung das gesamte System wieder in Gleichgewicht zu bringen. Gleichzeitig sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.  Manuelle LymphdrainageDie manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapie und Bestandteil der Komplexen Entstauungstherapie (KPE), der Lymphtherapie. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verordnet. Insuffizienzen des Lymphgefäßsystems werden mit Lymphdrainage ausgeglichen.Auch nach Sportverletzungen wenden wir gerne Lymphdrainage und Lymphtaping an. Unser Team ist ausgerichtet auf individuelle und ganzheitliche Heilung. So wird die Lymphdrainage oft mit anderen Therapien kombiniert um die Heilung zu beschleunigen und Schmerzen zu beheben. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Therapeuten für Lymphtaping und Lymphdrainage gerne zur Verfügung.  Dorn-Breuss-BehandlungDie Dorn-Breuss-Behandlung besteht aus zwei ergänzenden Therapien. Der sanften Wirbelsäulentherapie nach Dorn und der Breuss-Massage. Die Dorn-Methode grenzt sich von der Chiropraktik ab, da hier keine Bänder gedehnt werden, um Wirbel wieder einzurichten, sondern direkt am Dorn- bzw. Querfortsatz gearbeitet wird.Ziel der Dorn-Therapie ist es, auf schonende Art und Weise Gelenke wieder in ihre ursprüngliche Position zu schieben oder Wirbel wieder richtig zu positionieren, ohne dabei Muskeln oder Bänder durch ruckartige Bewegungen zu überdehnen.Diese Therapieform ist eine Selbstzahlerleistung.